Besuch im Traumahospital Nr. 8 in Lwiw (Lemberg, Ukraine) im November.

DSC_6934

Bei diesem Besuch wurden die von der Firma Hermann-Medizintechnik aus Fridingen gespendeten chirurgischen Instrumente direkt an Prof. Vasyl Savchyn, den Leiter des Kinderverbrennungszentrums, übergeben.
Des Weiteren erhielt die Station ein Blutanalysegerät samt Zubehör für Kinder, das von der Praxis Dr. Wiedemann in Wangen gespendet wurde.

Ebenso konnte sich Wolfgang Ponto einen Überblick über die von H.O.P.E. finanzierten Renovierungsarbeiten in der Station machen. Hier sind, Dank des gewaltigen Engagements des Klinikpersonals, den Eltern von verbrannten Kindern und einheimischen Handwerksbetrieben, die allesamt ehrenamtlich arbeiten, riesige Fortschritte zu erkennen.

« 1 von 3 »